Ausgangspunkte

Wir tauchen Kinder in die englische Sprache ein, alle unsere Materialien werden auf englisch geliefert. Wir gehen aus vom ‘four strands’ Modell von Paul Nation: 25% meaning-focused input, 25% meaning-focused output, 25% language-focused learning, and 25% fluency. Alle unsere Übungen werden dem gerecht: sprechen, hören, lesen und schreiben. Während der Übungen erweitern die Kinder ihre Kenntnisse und Fertigkeiten der englischen Sprache.

Alle Aufgaben sind thematisch basiert. Manche Themen wiederholen sich in allen Stufen (Kita, Grundschule, Sek.1), manche Themen wurden spezifisch für eine bestimmte Stufe entwickelt. Da Kinder auf unterschiedliche Weise lernen, ist es kein lineares Material: Kinder können auf jegliche Weise starten. Einige Kinder beginnen mit dem Lernen neuer Wörter, während andere Kinder spielerisch anfangen und so ihren Wortschatz erweitern.

Materialen pro Jahrgangsstufe

Explorations

Pro Thema stehen für die Grundschule und Sek.1 15 Erklärungsboxen mit Karten zur Verfügung . Die Themen sind über drei Schubladen verteilt: About me, Around me und The world around me.

Mit den Erklärungskarten werden die Kinder herausgefordert „einfach” anzufangen und werden so entdeckungsorientiert ihren Wortschatz erfassen. Durch regelmäßige Anwendung der Webseiten kommen die Kinder in Berührung mit jeder Menge gesprochenen und gesungenen Texten. Die Erklärungskarten haben meist einen offenen Charakter und werden der Kreativität der Kinder und Lehrkräfte gerecht. Sie haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und sind deshalb herausfordernd für jedes Kind.

Word Boxes and Picture Boxes

Für jedes Thema steht eine Wörter-Box zur Verfügung mit Wörtern aus der Erlebniswelt und dem Alltag der Kinder. Abhängig vom Alter der Kinder sind diese Boxen mit mehr oder weniger Wörtern gefüllt. Die Wörter-Boxen bieten ein erstes Kennenlernen eines Themas an. Zusätzlich zu den Wörter-Boxen gibt es auch Bilder-Boxen. Die Bilder sind pro Thema sortiert. Neben den Bilder-Boxen gibt es zusätzlich einige große Bild-Karten für die Verwendung bei Gruppenaktivitäten.

Groundwork

Das Basismaterial besteht aus verschiedenen Aufgaben. Als Unterstützung aller Wörter- und Bilder-Boxen gibt es einen Kasten mit Variationskarten. Diese stimulieren die Kinder auf sehr unterschiedliche und kreative Weise zu üben, ihren Wortschatz zu erweitern. Sie können verwendet werden mit jeder beliebigen Wörter- oder Bilder-Box. Es gibt viele Variationskarten. Es ist kein Problem die Kästchen mehrfach einzusetzen. Die Differenzierung entsteht sozusagen von selbst.

Explanations

Die Erklärungskarten sind Teil des Basismaterials. In einem Heft findet man eine klare, kurze Erklärung der englischen Grammatik. Man kann das Heft für den Gruppenunterricht, als Lexikon oder auch als eigenständiges Material verwenden.
Zusätzlich zum Heft gibt es Kästchen mit Aufgaben, mit denen die Kinder die angebotene Grammatik üben können. Die Kinder werden angeregt, die Kästchen bei den Variations- und Erklärungskarten zu verwenden. Außerdem wird eine Kombination gemacht mit Wortbenennung mittels Wortsymbolstreifen.

Inspirations

Die Inspirationskarten dienen vor allem dazu, einen Lerninhalt passend zu einem Thema gut darzustellen und die Kinder zu inspirieren.
Eine Inspirationskarte kann die Lehrkraft benutzen, um in ein Thema einzuführen oder um einen Lerninhalt anzubieten. Sie ist der rote Faden der Lehrkraft: Wie bietet man etwas an, was sagt man, welches Ziel hast du und was kannst du alles mit den Kindern machen? Auf der Inspirationskarte stehen Ziel, anbietbare Wörter und Chuncks (Wortgruppen) sowie mögliche Varianten. Weiterhin werden diverse Ideen und Varianten für die Kinder gezeigt, sowohl individuell als auch für die Gruppe.

Anleitung

Demnächst kann man hier die Anleitung von Exploring English herunterladen.